Wandertag 2018

 

Der Heimatverein Mürow wanderte dies Jahr in den Bad- Freienwalder bergen, rund um den Baa- See.

Um 10.30 Uhr trafen wie uns mit der Wanderleiterin Frau Gruber von den Natur-Freunden-Deutschlands an der Fachklinik Moorbad.

Wandergruppe 2018

Am Brunnen gab es eine Einweisung zum geplanten Tagesgeschehen.

Dann ging es los, durch das gepflegte Klinikgelände in den dunklen bergigen Wald um Bad- Freienwalde.

Jeder der wollte konnte an der Kurfürsten- Quelle seine persönliche Lebensuhr um einige Jahre zurück drehen.

Kurfürsten-Quelle

Vorbei ging es am höchsten Baum Brandenburgs, einer Douglasie von 48,2 m höhe. Gegen Mittag erreichten wir den Baasee. Hier erfuhren wir als erstes wie es dem Köhlermädchen Ilse am See erging.

In der Waldschänke kehrten wir ein, ruhten aus und aßen zu Mittag.

langes Warten an der Schänke

Weiter ging es zur alten Köhlerei , ein willkommener Zwischenstopp.

Freizeitgelände der Köhlerei

Danach erfolgte der steile Aufstieg zur Kapelle.

Belohnt wurden wir dort oben mit einer wunderschönen Ausblick auf die Fachklinik.

an der Kapelle

Von der Kapelle aus ging es nur noch bergab in Richtung Klinik. Vorbei an der Quelle, wo einige ihre Lebensuhr nochmals um ein paar Jahre zurück drehten. Zirka 15 km wurden gelaufen.

Erschöpft, aber mit vielen interessanten Eindrücken ging es heimwärts.

18.August 2018